Samstag, 20. Januar 2018

Pin it ....


Der Pinterest Hover Button

Ich wollte ihn unbedingt haben : 

Diesen Button, der erscheint, wenn man mit der Maus
über das Bild fährt oder es leicht antippt (iPad)
und der den Lesern schnelles Pinnen ermöglicht.

Ich habe gegoogelt und gesucht,
geschaut und getan. 



Wenn man sich mit HTML nicht auskennt,
dann ist das ja schon ein
kleines Abenteuer und es ist auch irgendwie aufregend,
etwas in HTML zu verändern.
Die Angst im Nacken, dass der Blog plötzlich nicht mehr läuft,
denn das wäre der Horror !!!

Mein Tipp: richtet einfach einen zweiten Blog ein (Test-Blog),
dann könnt ihr dort gefahrlos Dinge ausprobieren.
Und bevor ihr etwas ändert, macht einen Screenshot von der aktuellen
HTML-Version, dann fällt es leichter, die Änderungen später rückgängig
zu machen, wenn ihr es möchtet.

Ich habe schließlich einen Code aus dem Netz installiert.
Auf dem Testblog funktionierte er wunderbar, also habe ich
auch "Holunderbluetchen" einen Button verpasst.

Später habe ich Cora stolz von meiner "Heldentat" berichtet.
Ihr Mann meinte, mit Codes aus dem Internet solle man vorsichtig sein. Eigentlich logisch ;-)
In Panik habe ich ihn wieder deinstalliert.

Am nächsten Morgen fing mein Notebook an zu spinnen.
Ich konnte es nicht mehr hochfahren und wenn dies doch mit 
viel List und Tücke gelang, dann fand es kein Netzwerk ...heul.

Ob der Code die Ursache war oder ob es nur eine Koinzidenz war,
ich weiß es nicht.

Ich habe das Notebook nach langem Hin und Her im abgesicherten Modus
zurückgesetzt, die Programme etc. neu installiert.

Anschließend habe ich den Button von der Pinterest-Seite eingefügt,
er umfasst gerade mal eine Zeile, während der andere Code ausgedruckt
anderthalb DIN-A 4 Seiten !!! lang war.

Nach all diesem Chaos und dem verplemperten Wochenende frage
ich mich nun :

Braucht man diesen Button überhaupt ???

Oder ist es nicht so, dass Leser, die Fotos pinnen möchten,
sowieso auf ihrem Rechner den Pinterest-Browser-Button installiert haben ???

Wie denkt ihr darüber ???


Freitag, 19. Januar 2018

Friday-Flowerday 3/18



Eine Tulpe macht noch keinen Frühling...

aber sie erhellt sonnenlose Wintertage :-)

Diese Woche war hier wieder Dauergrau angesagt,
da sind gelbe Blumen und Dekoelemente,
gefertigt habe, wahre Lichtblicke.



Ich habe natürlich nicht nur eine Tulpe gekauft, 
sondern ein ganzes Bund.


Zwei sind einfach so abgebrochen, das habe ich noch nie erlebt.
Aber, wer weiß, was sie erlebt haben,
bis sie endlich hier angekommen sind ;-)
Ich hoffe, ihr habt den Sturm unbeschadet überstanden
und auch ein paar Blümchen in der Vase stehen ;-)





Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!! 

    Hier sind die "Spielregeln" :

        


Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)


 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen!!!


Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL
und denkt bitte an den Backlink (www.holunderbluetchen.blogspot.com)






Dienstag, 16. Januar 2018

Die Idee ist nicht neu...



...aber sie ist von mir und ich mag sie immer noch :-)

Vor 5 ! Jahren habe ich Konfetti laminiert
und es ist mein mein erfolgreichster Post .
Mehr als 18.000 mal wurde er aufgerufen
und 1.600 mal bei Pinterest gepinnt.




Als ich gestern Zitronen kaufte, 
und das schöne gelbe Netz sah,
in dem sie verpackt waren, 
habe ich mein Laminiergerät aus der Versenkung geholt.



Ich habe die beiden verplombten Enden abgeschnitten,
und das schlauchartige Gebilde 2 mal durchtrennt.







Eine Hälfte habe ich in ein Din-A-4-großes Stück
Laminierfolie eingelegt und durch das Gerät laufen lassen.






Die anderen Hälft habe ich nochmals in Längsrichtung geteilt
über Kreuz gelegt und ebenfalls laminiert.






Dann mit einem Teller einen Kreis markiert und ausgeschnitten.





Einen Silberdraht durchgefädelt und fertig ist ein 
Anhänger für kahle Winterzweige.




Aus dem zweiten laminierten Netzstück könnte man auch einen
großen oder mehrere kleine Anhänger ausschneiden
oder es als Vasenumhüllung einsetzen.





Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Verlinkt mit Creadienstag

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...